Die deutsche Fridays for Future Klimaschutz Aktivistin Luisa Neuberger besuchte Klaus Wüsthoff im Juli 2019 an seinem 97. Geburtstag in seinem Haus An der Rehwiese in Berlin Nikolassee. Wie er das mit allen seinen Gästen macht, so hat er als erstes zur Begrüßung aus ihrem Namen Luisa Neubauer die Buchstaben herausgesucht, die zu vertonen sind, und hat ihr damit an seinem Flügel spontan ein jazziges Ständchen gebracht. Sie haben sich beide sehr gut verstanden und ausgetauscht. Er erklärte ihr, wie Musik, so die Klimaglocken und die Klimaglocken Kantate, sie bei ihrer Klimawandelbewegung Fridays for Future unterstützen kann, und sie haben über die weitere Zusammenarbeit gesprochen. Er spielte ihr Themen aus dem neuen Umwelt Musical vor, an dem er arbeitet, ein Werk, das sich mit den Gefahren des fortschreitenden Klimawandels beschäftigt und den Klimaschutz musikalisch nachhaltig macht. Das ist sein großes Anliegen, dem er sein Leben gewidmet hat und das die Klimawandelbewegung nutzen kann.